Unabhängige Materialprüfung unserer Tantalprodukte

X-medics lässt das Material unserer Tantaldrähte und das für die Herstellung von Tantalkugeln verwendete Draht von unabhängige, ISO 17025 zertifizierte Labors prüfen. Wir legen jeder Lieferung den entsprechenden Prüfbericht bei.

Die chemische Analyse stellt sicher, dass unser Tantal stehts den Anforderungen erfüllen, die nach ISO 13782 festgelegt werden:

GrundstoffR05200 *
max % (m/m)
R05400 **
max % (m/m)
Kohlenstoff0.0100.010
Sauerstoff0.0150.03
Stickstoff0.0100.010
Wasserstoff0.00150.0015
Niobium0.100.10
Eisen0.0100.010
Titan0.0100.010
Wolfram0.0500.050
Molybdän0.0200.020
Silikon0.0050.005
Nickel0.0100.010
TantalRest***Rest***

*) Erzeugung durch Elektronenstrahl bzw. Vakuumguss.
**) Erzeugung durch Pressen und Sintern.
***) Der Prozentanteil des Tantals ergibt sich als Differenz und bedarf nicht der spezifischen Untersuchung bzw. Zertifizierung.

 

Kohlenstoff

Generell wird der Kohlenstoffgehalt nach ASTM E1019 durch die “Combustion Infrared Detection”-Methode analysiert. Hierdurch kann ein Kohlenstoffanteil auf bis unter 5 ppm festgestellt werden.

Sauerstoff/Stickstoff

Sauerstoff und Stickstoff werden meist durch das Inert Gas Fusion-Verfahren nach ASTM E1019 festgestellt.

Wasserstoff

Für gewöhnlich wird der Wasserstoffgehalt durch das Vacuum Hot Extraction-Verfahren nach ASTM E146 nachgeprüft.

Niobium, Titan, Wolfram, Molybdenum, Silikon, Nickel  

Diese Spurenelemente werden meist durch Direct Current Plasma Emission Spectroscopy (DCPES) nach ASTM E1097 nachgewiesen. DCPES ist im Allgemeinen eine vielseitig anwendbare und effektive Methode um nach Teilmengen von Metallen zu prüfen.